Über alias Event

Alias Event ist das bessere Krimi Dinner

In fiktiven Rollen taucht ihr in eine eigene Welt, verleiht ihr mit kreativen Impulsen Form und erschafft gemeinsam etwas Großartiges.

Partner in Crime – Die Gründer

"Was für ein krasser Abend!" waren Raphaels Worte nach seiner ersten Murder Mystery Party in London. Das Lüften eines Geheimnisses, das Schlüpfen in die Rolle des deutschen Kriegsministers und das Eintauchen in die 1920er sorgten für einen erlebnisreichen Abend. Zu Beginn der Party kannte er bloß zwei Leute, am Ende alle. Er hatte danach so viel zu erzählen, als hätte er mit ihnen ein gesamtes Sommerferiencamp verbracht - dabei waren doch bloß erst einige Stunden vergangen.

Jessicas Begeisterung für Geschichten, Events und Kostüme hat ihr Interesse für Krimievents geweckt. Am liebsten hätte sie gleich zu Zettel und Stift gegriffen, um ihre eigene Story zu gestalten. Doch ganz so einfach war das nicht: Wie soll der Abend ablaufen, was sollen die Teilnehmer machen und wie schafft man es, dass es bis zum Schluss spannend bleibt? Schnell gab es viele Fragen, die ihrem Traum Steine in den Weg stellten. Doch wie das Schicksal es so wollte, war sie nicht alleine mit dieser Idee.

Über eine Facebook-Umfrage wollte Raphael herausfinden, ob seine Idee auch bei seinen Freunden anklang finden würde. Dieser Beitrag fand zufällig seinen Weg auf Jessicas Bildschirm. Sie nahm an der Umfrage teil, um ihm ihr Feedback zukommen zu lassen. Gleichzeitig fragte sie ihn, ob sie sich nicht einmal zusammensetzen wollen, um ihre Ideen und Gedanken auszutauschen. Die beiden verstanden sich gut und ergänzten mit ihren Stärken die Schwächen des anderen. Raphael hatte ein Gefühl für Spielmechanik sowie Organisation und Jessica ein Auge für Ästhetik und Immersion. Das war die Geburtsstunde von alias Event.

Die Gründer von alias Event